WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Börse Frankfurt Dax dürfte heute die 10.000er Marke knacken

Nach der gestrigen Kurssprung stehen zwei Tage vor dem Brexit-Votum in Großbritannien an der Frankfurter Börse die Zeichen auf weitere Kursgewinne. Der deutsche Leitindex notiert vor dem Start knapp unter der fünfstelligen Marke.

Die Brexit-Angst an dem Märkten schwindet. Quelle: dpa

FrankfurtGestern legte der Dax dank schwindender Brexit-Sorgen einen Kurssprung hin und näherte sich wieder der Marke von 10.000 Punkten. Mit einem Höchststand von 9.996 Punkten und einem Plus von 3,4 Prozent bei 9.962 Punkten zum Börsenschluss standen am der Montag die Märkte im Zeihen des Bullen. Auch vor dem Börsenstart die Lage gut aus: Das deutsche Börsenbarometer notiert bei 9.980 Zählern und damit rund 18 Punkte über dem Vortagesschluss.

Die Vorgaben aus Übersee sind positiv: Die US-Aktienmärkte hatten zum Wochenauftakt mit Erleichterung auf den Vorsprung der EU-Befürworter bei den jüngsten Brexit-Umfragen reagiert. Alle drei wichtigen Indizes der Wall Street haben am Montag höher geschlossen. Der Dow-Jones-Index stieg um 0,7 Prozent auf 17 807 Punkte. Der breiter gefasste S&P legte um 0,6  Prozent auf 2 083 Stellen zu. Der Index der Technologiebörse Nasdaq gewann 0,8 Prozent auf 4 837 Zähler. Auch die Börse in Tokio liegt im Mittagshandel knapp im Plus.

Die Termin heute: Das Wirtschaftsforschungsinstitut ZEW veröffentlicht seine Konjunkturerwartungen für Juni. Das Bundesverfassungsgericht entscheidet, ob das unbegrenzte Anleihekaufprogramm der Europäischen Zentralbank (EZB) rechtens ist.

Die US-Notenbank-Chefin Janet Yellen spricht vor dem Bankenausschuss des US-Senats. Fedex, einer der drei größten Paketversender weltweit, veröffentlicht seine Zahlen für das Geschäftsjahr 2015/2016. Die Amerikaner hatten vor kurzem den niederländischen Konkurrenten TNT übernommen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%