WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Börse Frankfurt Dax dürfte kaum aus den Startlöchern kommen

Zum Handelsstart am Dienstag erwarten Experten keine großen Veränderungen beim deutschen Leitindex.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Experten rechnen zum Handelsstart mit kaum Bewegung beim Dax.

Frankfurt Zum Auftakt der deutschen Bilanzsaison wird der Dax am Dienstag kaum verändert in den Handel starten. Davon gehen Experten von Banken und Brokerhäusern aus. Am Montag hatte er 0,3 Prozent höher bei 12.572 Punkten geschlossen.

Den inoffiziellen Startschuss zum Zahlenreigen der heimischen Unternehmen liefert SAP. Der Softwarekonzern steigerte das Betriebsergebnis im ersten Quartal um 14 Prozent auf 1,24 Milliarden Euro und hob die Umsatz- und Gewinnprognosen für das Gesamtjahr an.

Auch aus den USA rollt eine Welle von Firmenbilanzen auf Anleger zu. Unter anderem öffnet Coca-Cola seine Bücher. Außerdem erwartet Börsianer der Ifo-Geschäftsklima-Index für April. Erstmals wird er auf einer neuen Grundlage berechnet.

Neben dem verarbeitenden Gewerbe, dem Handel und der Bauwirtschaft werden nun auch Dienstleister in dem monatlichen Stimmungsbarometer für Europas größte Volkswirtschaft berücksichtigt werden. Analysten rechnen mit einem erneuten Rückgang.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%