WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Börse Frankfurt Dax dürfte sich kaum bewegen

Die Händler an der Börse in Frankfurt erwarten einen ruhigen Tag. Die Terminkalender der Anleger sind weitgehend leer. Allerdings könnten die Indizes aus London für neue Impulse sorgen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Aufgrund der mauen Terminlage vor dem Jahreswechsel erwarten die Händler in Frankfurt am Mittwoch keine großen Sprünge. Quelle: dpa

Frankfurt Nach einem trägen Start in die letzte Handelswoche des Jahres dürfte es am deutschen Aktienmarkt auch am Mittwoch entspannt zugehen. Impulse könnten von London kommen, wo die Börsen am Dienstag noch geschlossen geblieben waren. Allerdings sind die Terminkalender weiter weitgehend leer. Banken und Broker sagten daher für den deutschen Handel zunächst kaum veränderte Kurse voraus.

Am Dienstag war der Leitindex mit 11.472,24 Punkten 0,2 Prozent höher aus dem Handel gegangen. Dabei war der Umsatz im Dax mit 30 Millionen Aktien für 1,07 Milliarden Euro so niedrig wie noch nie in diesem Jahr. Selbst an den Mai-Feiertagen waren sie mit mehr als zwei Milliarden Euro mehr als doppelt so hoch gewesen.

An der Wall Street hatten sich die großen Indizes am Dienstag nach Handelsschluss in Europa kaum mehr bewegt. Der Dow-Jones-Index blieb auf dem Weg zur 20.000er Marke erneut stecken und schloss mit 19.945 Zählern kaum verändert. Der S&P500 kam ebenfalls kaum vom Fleck, während der Nasdaq-Composite um 0,5 Prozent stieg.

In Tokio schloss der Nikkei-Index am Mittwoch kaum verändert. In Shanghai notierten die Kurse im Schnitt 0,5 Prozent niedriger.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%