Börse Frankfurt Dax mit Schwung aus der Osterpause erwartet

Die neue Handelswoche beginnt diesmal erst am Dienstag, dafür dürften die Märkte aber gleich schwungvoll loslegen. Belebende Kraft sind vor allem anstehende Quartalszahlen und Konjunkturdaten aus den USA.

Frankfurt gilt als einer der wichtigsten Börsenplätze der Welt. Quelle: dpa

FrankfurtMit Rückenwind aus den USA und Asien dürfte auch der Dax nach den Osterfeiertagen am Dienstag höher in die neue Handelswoche starten. Am Donnerstag hatte der deutsche Leitindex 0,4 Prozent tiefer bei 12.109,00 Punkten geschlossen. Vorbörslich rührte sich der Dax laut Online-Broker IG Markets kaum, im frühen Handel gab es ein marginales Plus.

In den USA nimmt die Bilanzsaison Fahrt auf. Schwergewichte wie Goldman Sachs, Bank of America und Johnson & Johnson legen ihre Quartalszahlen vor. In Amerika werden zudem aktuelle Zahlen zu der Industrieproduktion und den Baubeginnen veröffentlicht.

An der Wall Street hatten die US-Indizes nach Börsenschluss in Deutschland ihre Gewinne ausgebaut. Der Dow Jones, der Nasdaq und der S&P500 stiegen je um 0,9 Prozent. In Tokio zog der Nikkei-Index am Dienstag um 0,3 Prozent auf 18.414 Zähler an. Der chinesische Shanghai Composite fiel um 0,1 Prozent auf 3219 Punkte.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%