Börse Frankfurt Dax steigt über 10.300 Punkte

Der Deutsche Aktienindex steigt zu Beginn der neuen Handelswoche weiter. Vorbörslich liegt das Börsenbarometer deutlich höher als zum Wochenschluss am Freitag.

Tendenz leicht nach oben – das war in der vergangenen Woche der Trend an der Börse. Quelle: dpa

FrankfurtAn den Aktienmärkten hat sich die Wahrnehmung umgekehrt. Galten mögliche Zinserhöhungen in den USA lange als Gift für die Kurse, hat mittlerweile eine andere Interpretation die meisten Anleger überzeugt: Höhere Leitzinsen könnten das Vertrauen der amerikanischen Notenbank in die wirtschaftliche Belebung der US-Volkswirtschaft signalisieren.

So dürfte auch zum Beginn dieser Woche eine Rede von US-Notenbankpräsidentin Janet Yellen noch an den Märkten verarbeitet werden. Yellen hatte eine Zinserhöhung als wahrscheinlich angebracht bezeichnet. Jetzt scheint vor allem noch der genaue Zeitpunkt offen: Juni oder Juni gelten als wahrscheinlichste Daten.

Der Dax liegt im vorbörslichen Handel am Montag deutlich höher - über der Marke von 10.300 Punkten, nachdem er am Freitag 0,1 Prozent höher bei 10.286 Punkten geschlossen hatte. Das Plus in der gesamten Woche hatte beim Dax sogar fast vier Prozent betragen. Große Impulse von den angelsächsischen Märkten werden heute allerdings ausbleiben. Denn sowohl in den USA als auch in Großbritannien ist der Börsenhandel wegen Feiertagen geschlossen.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte war am Freitag knapp 0,3 Prozent höher mit 17.873 Punkten aus dem Handel gegangen. Der breiter gefasste S&P-500 gewann 0,4 Prozent auf 2099 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq stieg 0,7 Prozent auf fast 4934 Punkte. In der abgelaufenen Woche zog der Dow 2,1 Prozent an, der S&P-500 2,3 Prozent und der Nasdaq 3,4 Prozent.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%