WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Börse Frankfurt Euro-Anstieg dürfte Dax erneut drücken

Spekulationen auf eine baldige Straffung der EZB-Geldpolitik haben zuletzt den Euro angetrieben und den Dax gedrückt. Aufgrund der teureren Gemeinschaftswährung wird der Dax heute tiefer starten, vermuten Börsenhändler.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Aktien der Pasta-Kette Vapiano hatten bei ihrem Börsendebüt am Dienst mit 24 Euro über ihrem Ausgabepreis von 23 Euro geschlossen. Quelle: Reuters

Frankfurt Belastet von einem teureren Euro wird der Dax Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge am Mittwoch tiefer starten. Am Dienstag hatten Spekulationen auf eine baldige Straffung der EZB-Geldpolitik die Gemeinschaftswährung angetrieben und den Dax 0,8 Prozent ins Minus auf 12.671,02 Punkte gedrückt. Der Euro-Anstieg macht Waren heimischer Firmen auf dem Weltmarkt weniger wettbewerbsfähig.

Mit Interesse blickten Investoren auf die auslaufende Zeichnungsfrist für den Börsengang von Delivery Hero. Insidern zufolge stoßen die Papiere des Essenslieferdienstes auf große Nachfrage. Die Erstnotiz ist für Freitag geplant. Die Aktien der Pasta-Kette Vapiano hatten bei ihrem Börsendebüt am Dienstag mit 24 Euro über ihrem Ausgabepreis von 23 Euro geschlossen.

An der Wall Street trübte ein Kursrutsch bei Technologiewerten die Stimmung. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte ging 0,5 Prozent tiefer bei rund 21.311 Punkten aus dem Handel. Der breiter gefasste S&P-500 verlor 0,8 Prozent auf 2419 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq sank 1,6 Prozent auf rund 6147 Stellen.

In Japan verlor der Standardwerte-Index Nikkei am Mittwoch 0,3 Prozent.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%