Börse Frankfurt Ruhiger Wochenausklang beim Dax erwartet

Nach einer turbulenten Börsenwoche mit vielen Impulsen aus der Quartal-Bilanzsaison und seitens der Notenbanken beruhigt sich das Umfeld zum Wochenende. Der Terminkalender ist dünn bestückt.

Die Stadt am Main gilt als wichtigster deutscher Finanzplatz. Quelle: Reuters

FrankfurtZum Wochenausklang dürften es Anleger ruhig angehen lassen. Banken und Broker sehen den Dax zu Handelsstart am Freitag unverändert. Am Donnerstag schloss er nach einer Berg- und Talfahrt wegen der Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) unverändert bei 12.447,25 Punkten.

Der Terminkalender ist dünn bestückt. Lediglich der Siemens-Rivale General Electric legt seine Quartalsbilanz vor und der Telekomanbieter Vodafone lässt sich in die Bücher blicken. Aus dem deutschen Technologieindex TecDax berichtet der Krankenhausdienstleister Sartorius über den Verlauf des vergangenen Quartals. Vonseiten der Konjunktur sind keine Daten zu erwarten.

An der Wall Street hatten die US-Indizes nach Börsenschluss in Deutschland die Verluste etwas eingedämmt. Der Dow Jones beendete die Sitzung nur noch 0,1 Prozent tiefer mit 21.611 Punkten. Der Nasdaq gewann 0,1 Prozent, der S&P500 blieb fast unverändert bei 2473,45 Punkten.

In Tokio gab der Nikkei-Index am Freitag um 0,2 Prozent auf 20.111 Zähler nach. Der chinesische Shanghai Composite fiel um 0,1 Prozent auf 3241 Punkte.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%