WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Börse Frankfurt US-Bondrenditen belasten den Dax

Die Furcht vor steigenden Kreditkosten dürfte dem Dax nach Einschätzung von Experten auch am Mittwoch den Wind aus den Segeln nehmen.

Blick in den Handelssaal der Börse in Frankfurt. Quelle: dpa

FrankfurtDie Furcht der Anleger vor steigenden Kreditkosten wird den Dax nach Einschätzung von Börsianern am Mittwoch belasten. Am Dienstag hatte er 0,2 Prozent im Minus bei 12.550,82 Punkten geschlossen.

Der Anstieg der Renditen der zehnjährigen US-Staatsanleihen auf drei Prozent hatte dem Leitindex den Wind aus den Segeln genommen. An Bondrenditen orientieren sich Zinssätze für Unternehmens- und Verbraucherkredite.

Da im Tagesverlauf keine wichtigen Konjunkturdaten auf dem Programm stehen, konzentrieren sich Investoren zudem auf die erneute Flut von Firmenbilanzen. Unter anderem legen der Airbus-Rivale Boeing, der Autobauer Ford und das Online-Netzwerk Facebook Geschäftszahlen vor.

An der Wall Street hatten die US-Indizes nach Börsenschluss in Deutschland nachgegeben. Dow Jones und Nasdaq schlossen jeweils 1,7 Prozent im Minus. Der S&P500 fiel um 1,3 Prozent.

In Tokio gab der Nikkei-Index am Mittwoch um 0,2 Prozent auf 22.222 Zähler nach. Der chinesische Shanghai Composite fiel ebenfalls um 0,2 Prozent auf 3121 Punkte.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%