Börse Frankfurt Warten auf Mario Draghi

Kaum veränderte Kurse sagen Experten für den Handelsbeginn am deutschen Aktienmarkt voraus. Vor der Pressekonferenz von EZB-Chef Mario Draghi am Mittag wird sich wohl kein Anleger aus der Deckung wagen.

Am deutschen Aktienmarkt wartet man gespannt auf die Entscheidungen der EZB. Quelle: dpa

FrankfurtVor der Pressekonferenz von EZB-Chef Mario Draghi werden sich die Anleger am deutschen Aktienmarkt kaum aus der Deckung wagen. Für den Handelsbeginn sagen Banken und Broker daher kaum veränderte Kurse voraus.

Am Mittwoch hatte der Dax dank Spekulationen auf eine Fortsetzung der Politik des billigen Geldes durch die großen Notenbanken 0,6 Prozent auf 10.752,98 Punkte zugelegt. Eine erneute Senkung der Zinsen in der Euro-Zone wird zwar nicht erwartet. Doch spekulieren einige darauf, dass Draghi eine Verlängerung des laufenden Anleihe-Ankaufprogramms signalisiert.

Zudem wird er die jüngsten Konjunktur- und Inflationsprognosen seines Hauses vorstellen. Die Pressekonferenz beginnt um 14.30 Uhr MESZ, die Entscheidung wird um 13.45 Uhr veröffentlicht.

An der Wall Street holten am Mittwoch die Kurse nach Handelsschluss in Europa wieder leicht auf, schafften es mit Ausnahme des Nasdaq-Composite aber nicht ins Plus. Dow-Jones - und der S&P500 -Index schlossen fast unverändert, während die Technologiebörse mit einem Plus von 0,2 Prozent auf 5.283,93 Punkte – erneut ein Rekordhoch – aus dem Handel ging.

Der noch während der Sitzung in New York veröffentlichte Konjunkturbericht der Fed (Beige Book) stützte die Einschätzung, dass es im September keine Zinserhöhung in den USA geben wird.

Die asiatischen Börsen tendierten am Donnerstag uneinheitlich. Der Nikkei-Index in Tokio lag 0,5 Prozent im Minus, der Shanghai-Composite pendelte um seinen Vortagesschluss.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%