WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Börse Madrid Anleger ziehen sich aus Spanien zurück

Investoren reagieren nervös auf die Abstimmung über die Unabhängigkeit in Katalonien. In Madrid verlieren der Leit- und der Bankenindex. Auch auf die spanischen Anleihen wächst der Druck.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Leitindex muss am Freitag Verluste hinnehmen. Quelle: dpa

Madrid Aus Furcht vor den Folgen einer Loslösung Kataloniens ziehen sich Anleger aus Spanien zurück. Der Leitindex der Börse Madrid verlor am Freitag gegen den europäischen Trend 1,4 Prozent. Der Bankenindex rutschte sogar um bis zu 3,5 Prozent ab. Der börsennotierte iShares-Fonds auf spanische Wertpapiere büßte 1,7 Prozent ein.

Anleihen des südeuropäischen Landes warfen Investoren ebenfalls aus ihren Depots. Dies trieb die Rendite der zehnjährigen Titel auf 1,62 Prozent von 1,55 Prozent am Vortag.

„Das katalanische Parlament hat für die Unabhängigkeit abgestimmt und trifft damit einen empfindlichen Nerv“, sagte Timo Emden, Deutschland-Chef des Online-Brokers DailyFX. Kurz darauf billigte der spanische Senat eine Zwangsverwaltung der Region.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%