WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Börse New York Amazon-Aktie erstmals über 1000 US-Dollar

Die US-Börsen sind nach dem langen Wochenende mit leichten Abschlägen in den Handel gestartet. Zulegen konnten die Papiere von Amazon, die erstmals in ihrer Geschichte über der Marke von 1000 Dollar notieren.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

New York Der Dow-Jones-Index der Standardwerte eröffnete am Dienstag 0,2 Prozent im Minus bei 21.037 Punkten. Der breiter gefasste S&P-500 fiel ebenfalls 0,2 Prozent auf 2410 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq verlor 0,1 Prozent auf 6203 Stellen. Am Montag hatte die Wall Street wegen eines Feiertags geschlossen.

Ein Grund ist Händlern zufolge der fallende Ölpreis. Schwindende Hoffnungen auf ein Ende der Ölschwemme setzten dem Rohstoff zu. Neueste Konjunkturdaten würden sich die Anleger erst einmal genauer anschauen, sagte Chef-Marktstratege Peter Cardillo von First Standard Financial. US-Verbraucher haben zu Beginn des zweiten Quartals wieder mehr Geld ausgegeben. Der private Konsum stieg im April um 0,4 Prozent und damit so kräftig wie noch nie in diesem Jahr. Unsicherheiten über die politischen Turbulenzen in Washington sorgten jedoch weiter für Unruhe am Markt.

Bei den Einzelwerten schossen Protagonist Therapeutics 70 Prozent in die Höhe. Johnson & Johnson will zusammen mit dem Pharmakonzern ein Medikament gegen eine entzündliche Darmerkrankung entwickeln.

Zulegen konnten auch die Papiere von Amazon. Sie stiegen um rund 0,5 Prozent und lagen damit erstmals in ihrer Geschichte über der Marke von 1000 Dollar.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%