WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Börse New York Marktteilnehmer sind optimistisch gestimmt

In den USA soll die größte Steuerreform seit den 1980er-Jahren noch vor Weihnachten verabschiedet werden. Dies sorgte am Montag an der Wall Street für neue Rekordstände an der Börse.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

New York Die Aussicht auf drastische Steuersenkungen für Unternehmen hat die Wall Street zum Handelsstart am Montag auf neue Rekordstände getrieben. Der US-Standardwerteindex Dow Jones stieg um 0,8 Prozent auf 24.845 Punkte. Das Börsenbarometer S&P 500 kletterte 0,7 Prozent auf 2694 Zähler, der technologielastige Nasdaq-Index 0,6 Prozent auf 6981 Stellen.

In den USA soll die größte Steuerreform seit den 1980er-Jahren vor Weihnachten verabschiedet werden. „Bis dahin werden Anleger alle Äußerungen von Unternehmen zu den Auswirkungen der Reform auf die Ergebnisse aufmerksam verfolgen, sagte Mike van Dulken, Chef-Analyst des Brokerhauses Accendo Markets.

Investoren kauften unter anderem auf die Aktien von Amplify und Snyders Lance, die sich um gut 70 beziehungsweise knapp sieben Prozent verteuerten. Beide Snack-Hersteller sollen übernommen werden. Der „Kit-Kat-Anbieter Hershey will den Popcorn-Hersteller Amlify für 1,6 Milliarden Dollar kaufen.

Suppenfabrikant Campbell bietet für den Kartoffelchip-Spezialisten Snyders sogar 4,87 Milliarden Dollar. Die Aktien von Hershey und Campbell verloren bis zu 0,8 Prozent.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%