Börse New York Raketen-Ankündigung belastet Wall Street

Die neuesten US-Inflationsdaten bleiben an der New Yorker Börse wirkungslos. Die Angst vor einem großen militärischen Konflikt belastet die Kurse.

Apple hat am Montag die US-Börsen nach oben gezogen. Quelle: AP

New YorkDie Ankündigung eines Raketenangriffs auf Syrien durch US-Präsident Donald Trump hat am Mittwoch die Wall Street belastet. Der Dow Jones fiel im Anfangsgeschäft um 0,9 Prozent auf 24.197 Punkte und gab damit einen Teil der Dienstagsgewinne wieder her. Der S&P500 und der Nasdaq-Composite verloren je etwa 0,5 Prozent. „Die Anleger fürchten, dass das in einen größeren militärischen Konflikt mündet“, sagte ein Händler.

Auf Twitter schrieb Trump, Russland habe gedroht, angreifende Raketen abzuschießen. „Mach dich bereit Russland, denn sie werden kommen, hübsch und neu und 'intelligent!'.“ Eine Sprecherin des russischen Außenministeriums sagte, „intelligente Raketen“ sollten Terroristen treffen und nicht rechtmäßige Regierungen.

Derweil blieben die jüngsten Inflationsdaten für März ohne große Auswirkung. Die Fed dürfte an ihrer Politik gradueller Zinserhöhungen festhalten, sagte Helaba-Analyst Patrick Boldt. „Spekulationen auf mehr als zwei weitere Zinserhöhungen in diesem Jahr sollte es unserer Einschätzung nach jedoch nicht geben.“ Händler erwarteten, dass auch das Protokoll der März-Sitzung der Fed, das am Abend (MESZ) veröffentlicht wird, diesen Zinskurs bestätigen werde.

Facebook blieb in aller Munde: Firmenchef Mark Zuckerberg hatte sich am Dienstag bei einer Kongressanhörung wiederholt für den Datenskandal entschuldigt. Am Mittwoch wurde er erneut vor einem Ausschuss erwartet. Die Aktien stiegen um ein Prozent, nachdem sie am Dienstag schon 4,5 Prozent gewonnen hatten.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%