WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Börse New York Verschnaufpause an der Wall Street

Das Treffen von US-Präsident Donald Trump mit seinem chinesischen Amtskollegen Xi Jinping rückt in den Vordergrund. Die Aktien von Abercrombie & Fitch steigen deutlich.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Jeder Hinweis auf eine Lösung des US-Handelsstreits mit China könnte das globale Wachstum ankurbeln. Quelle: dpa

New York Nach der Rally zur Wochenmitte hat die Wall Street am Donnerstag eine Verschnaufpause eingelegt. Der Dow Jones fiel im frühen Handel um 0,2 Prozent auf 25.306 Punkte. Am Mittwoch hatte er 2,5 Prozent gewonnen, nachdem Äußerungen von Fed-Chef Jerome Powell Spekulationen auf eine behutsamere Gangart der Notenbank bei den Zinserhöhungen ausgelöst hatten. Der S&P 500 und der Nasdaq-Composite gaben nun je etwa 0,4 Prozent nach.

Der Handelsstreit der USA mit China rücke wieder in den Vordergrund, sagten Händler. US-Präsident Donald Trump hat weitere Strafzölle gegen China angekündigt, sollte das Treffen mit seinem chinesischen Amtskollegen Xi Jinping am Rande des bevorstehenden G20-Gipfels in Buenos Aires keinen Durchbruch bringen.

Micron notierten ein Prozent schwächer. Die Aktien des Chipherstellers hatten am Mittwochabend 4,6 Prozent zugelegt, nachdem auf einer Investorenkonferenz Micron-Chef Sanjay Mehrotra die Geschäftsprognose präzisiert hatte.

Gesucht waren die Aktien von Abercrombie & Fitch, die um 24 Prozent in die Höhe schnellten. Die US-Modefirma mit der Filialkette Hollister überraschte die Anleger mit einer Umsatzprognose für das Weihnachtsquartal, die über den Erwartungen von Analysten lag.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%