WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Börse New York Wall Street eröffnet leichter

Die Aktien der Kaufhauskette verlieren rund ein Drittel ihres Wertes. Offenbar bereitet die Traditionsfirma einen Insolvenzantrag vor.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Händlersaal der New Yorker Börse. Quelle: AP

New York Auch an der Wall Street haben die Anleger am Mittwoch angesichts einer Warnung des Internationalen Währungsfonds (IWF) vor möglichen Finanzmarkt-Turbulenzen Aktien nur mit spitzen Fingern angefasst. Der Dow Jones fiel im frühen Handel um 0,3 Prozent auf 26.349 Zähler. Der S&P 500 und der Nasdaq-Composite gaben ebenfalls etwa je ein halbes Prozent nach. Neben den Handelsstreitigkeiten der USA mit vielen ihrer größten Handelspartner sieht der IWF die Zinsentwicklung kritisch.

Seit Beginn der US-Zinserhöhungen sind die Renditen der US-Staatsanleihen auf dem Vormarsch. Am Mittwoch kletterte die Verzinsung der richtungsweisenden zehnjährigen US-Staatsanleihen auf 3,241 von 3,229 Prozent. Zuvor waren die US-Erzeugerpreise für September veröffentlicht worden, die wie erwartet ausfielen. Nach Einschätzung von Helaba-Analyst Ralf Umlauf bleibt der Preisdruck in den USA aber erhöht. „Insgesamt stehen die Zahlen fortgesetzten graduellen Zinserhöhungen der US-Notenbank nicht im Weg“, sagte Umlauf. Mit Spannung warteten die Anleger nun auf die Verbraucherpreise, die am Donnerstag veröffentlicht werden.

Rund ein Drittel ihres Wertes verloren die Aktien der Kaufhauskette Sears. Das „Wall Street Journal“ berichtete, die angeschlagene Traditionsfirma bereite einen Insolvenzantrag vor. Dafür habe man auswärtige Experten angeheuert. Sears äußerte sich nicht zu dem Bericht.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%