WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Börse New York Wall Street startet leichter in die Thanksgiving-Woche

Schnäppchenjäger hielten sich am Montag bedeckt. Der Handelsstreit der USA mit China sowie Spekulationen um Apple beeinflussten die Kauflaune der Anleger.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Am Donnerstag dieser Woche bleibt die New York Stock Exchange geschlossen. Quelle: AP

New York/Frankfurt Die Wall Street ist am Montag mit Verlusten in die neue Woche gestartet. Auch nach den Kursrückgängen der vergangenen Woche hielten sich Schnäppchenjäger bedeckt. Stattdessen dämpfte der schwelende Handelsstreit der USA mit China die Kauflaune.

Erstmals in der Geschichte der Wirtschaftsgipfel des Asien-Pazifik-Raums (Apec) hatten sich die Teilnehmer am Wochenende nicht auf ein gemeinsames Abschlusskommuniqué einigen können. Ein verbaler Schlagabtausch zwischen Vizepräsident Mike Pence und Chinas Präsident Xi Jinping zeige, dass eine rasche Lösung in dem Konflikt unwahrscheinlich sei, sagten Händler.

Viele Anleger hielten sich auch zurück, da in New York wegen des Thanksgiving-Feiertags am Donnerstag die Börsenwoche unterbrochen wird. Der Dow Jones fiel in den Anfangsminuten um 0,3 Prozent auf 25.340 Punkte. Auch der S&P 500 verlor 0,3 Prozent, der Nasdaq-Composite 0,6 Prozent.

Erneut standen Spekulationen um Apple im Fokus: Das „Wall Street Journal“ berichtete, der iPhone-Hersteller habe wegen einer schwächelnden Nachfrage nach seinen jüngsten Modellen die Produktion gekürzt. Die Aktien fielen um zweieinhalb Prozent.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%