WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Börse New York Wall Street tritt auf der Stelle

Am letzten Handelstag des Jahres hat sich an der New Yorker Börse wenig getan: Die Indizes fielen geringfügig. Der Dow-Jones-Index bleibt deshalb auch weiterhin ein ordentliches Stück von der 20.000er-Marke entfernt.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Am letzten Börsentag des Jahres ist die New Yorker Börse nahezu unverändert in den Handel gestartet. Quelle: dpa

New York Die Wall Street ist am letzten Börsentag des Jahres nahezu unverändert in den Handel gestartet. Mit minus 0,1 Prozent fiel der Dow-Jones-Index am Freitag zunächst auf 19.821 Zähler. Das Standardwerte-Barometer bleibt damit noch ein gutes Stück von der psychologisch wichtigen 20.000er Marke entfernt, die die Investoren seit Wochen dicht vor Augen haben.

Der breiter gefasste S&P-500 verlor in den ersten Handelsminuten 0,01 Prozent auf 2248 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq büßte 0,08 Prozent auf 5428 Stellen ein.

Zu den Kursgewinnern gehörten Aktien des Elektroauto-Pioniers Tesla, die um 0,2 Prozent zulegten. Auch Apple -Papiere waren gefragt, die sich um 0,3 Prozent verteuerten. Weniger gefragt waren Anteilscheine des US-Ölriesen Chevron, die um 0,2 Prozent nachgaben.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%