Börsen Asien Der Nikkei gibt nach

Schlechte Daten vom US-Dienstleistungssektor stellen die Aussicht auf eine baldige Zinsänderung erneut in Frage. Entsprechend zurückhaltend regieren die Anleger auf dem Tokioter Parkett im Mittagshandel.

Vor einer elektronischen Börsenanzeigetafel in der japanischen Hauptstadt. Quelle: dpa

TokioDer 225 Werte umfassende Nikkei gab 0,8 Prozente nach und stand im Mittagshandel am Mittwoch bei 16.954 Punkten. Der breiter angelegte Topix verlor 0,8 Prozent zu 1.342 Punkte. Zu den Verlierern gehören Toyota und Panasonic.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%