Börsen Asien Nikkei rutscht erneut ins Minus

Die Tokioter Börse ist auch am Donnerstag mit einem Minus in den Morgen gestartet. Erneut belastet ein starker Yen die Anleger. Vor allem Exportwerte stehen unter Druck. Die Börsen in China bleiben heute geschlossen.

Vor einem Börsenvideofenster in Tokio. Quelle: AP

TokioDie Börse in Tokio hat sich am Donnerstag schwächer gezeigt. Experten verwiesen auf den starken Yen, der insbesondere Exporttitel belaste. Der 225 Werte umfassende Nikkei-Index lag im Verlauf 0,9 Prozent tiefer bei 16.678 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index sank ebenfalls um 0,9 Prozent und lag bei 1339 Punkten.

Der MSCI-Index für asiatische Aktien außerhalb Japans bewegte sich kaum. Die Börsen in China bleiben am Donnerstag und Freitag wegen eines Feiertags geschlossen.

Ein Euro wurde mit 1,1413 Dollar bewertet nach 1,1392 Dollar im späten New Yorker Handel. Der Dollar wurde mit 106,62 Yen gehandelt nach 106,97 Yen in den USA. Der Schweizer Franken notierte zum Euro mit 1,0931 und zum Dollar mit 0,9574.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%