WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Börsen Asien Tokioter Börse startet schwach in den Dezember

Der letzte Monat des Jahres hat an der Tokioter Börse mit Minuswerten begonnen. Händler erklärten die Abschläge mit einer gedrückten Stimmung. Bei den Einzelwerten sprangen die Aktien von Sharp sieben Prozent in die Höhe.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Vor einem Börsenvideofenster in Tokio Quelle: AP

Tokio Die Tokioter Börse hat am Freitag leicht Federn lassen. Der Nikkei der 225 führenden Werte gab bis zum späten Vormittag um 0,1 Prozent auf 22.695 Punkte nach. Der breiter gefasste Topix verlor ebenfalls 0,1 Prozent auf 1789 Zähler.

Händler erklärten die Abschläge mit einer gedrückten Stimmung. Zuvor hatte der US-Senat überraschend seine Abstimmung über die republikanische Steuerreform verschoben.

Bei den Einzelwerten sprangen die Aktien von Sharp sieben Prozent in die Höhe. Der Elektronikkonzern hatte zuvor mitgeteilt, dass seine Anteilsscheine ab 7. Dezember wieder an der ersten Sektion der Tokioter Börse gehandelt würden.

Der Euro legte im fernöstlichen Handel leicht zum Dollar zu. Die europäische Einheitswährung kostete zuletzt 1,1908 Dollar. Zum Yen stagnierte die US-Währung bei 112,53 Yen. Der Schweizer Franken notierte bei rund 0,9837 Franken je Dollar und bei etwa 1,1711 Franken je Euro.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%