Börsen Asien Warten auf Zinssitzung der US-Notenbank Fed

Langsamer Start in die Woche: Asiens Anleger blicken auf die Zinssitzung der US-Notenbank am Mittwoch. Die Tokioter Börse bleibt zudem am heutigen Montag wegen eines Feiertages geschlossen.

Vor einem Börsenvideofenster in Sydney Quelle: Reuters

SydneyDie Börsen in Asien sind mit einem Plus in die Woche gestartet. Weil die Börse in Tokio am Montag wegen eines Feiertages geschlossen blieb, wurde insgesamt ein schwächerer Handel erwartet. Zudem warteten Händler die Zinssitzung der US-Notenbank Fed in dieser Woche ab.

Fed-Chefin Janet Yellen wird am Mittwoch vermutlich den Startschuss für den Abbau billionenschwerer Wertpapier-Bestände geben.

Der MSCI-Index asiatisch-pazifischer Aktien außerhalb Japans legte am Vormittag 0,3 Prozent zu. Der wichtigste australische Index gewannt 0,5 Prozent.

Die europäische Gemeinschaftswährung zeigte sich kaum verändert. Ein Euro wurde mit 1,1944 Dollar bewertet. Der Dollar präsentierte sich gegenüber der japanischen Währung nahe einem Sieben-Wochen-Hoch und wurde mit 111,19 Yen gehandelt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%