WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Börsen in Asien US-Daten stützen Asiens Börsen und Dollar

In Tokio notierte der Leitindex Nikkei zum Mittagshandel am Donnerstag kaum verändert mit 20.633 Punkten.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Vor einer elektronischen Börsenanzeigetafel. Quelle: AP

Tokio Ermutigende US-Konjunkturdaten haben am Donnerstag in Fernost die Aktienmärkte und den Dollar gestützt. In Tokio notierte der Leitindex Nikkei kaum verändert mit 20.633 Punkten. Der MSCI-Index für Aktien außerhalb Japans lag 0,1 Prozent höher. Die Handelsumsätze dürften gering bleiben, weil die Märkte in China, Hongkong und Südkorea feiertagsbedingt geschlossen waren. In den USA fiel die Jobstatistik des Personaldienstleisters ADP für September besser aus als erwartet.

Der Arbeitsmarktbericht der Regierung wird am Freitag veröffentlicht. In New York hatten die wichtigen Indizes am Mittwoch erneut auf Höchstständen geschlossen.

An den asiatischen Devisenmärkten zeigte sich der Dollar behauptet. Er notierte zum Euro stabil mit 1,1758 Dollar und zur japanischen Währung ebenfalls kaum verändert mit 112,74 Yen. Der Schweizer Franken notierte bei rund 0,9749 Franken je Dollar und bei 1,1464 Franken je Euro.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%