Bonität der USA Fitch malt den Teufel an die Wand

Verlieren die USA ihre Rating-Bestnote? Die Ratingagentur Fitch stellt die zukünftige Kreditwürdigkeit der USA in Frage. Ihr ist der Dauerstreit zwischen Republikanern und Demokraten ein Dorn im Auge.

Fitch senkt den Ausblick für die Kreditwürdigkeit der USA. Quelle: dpa

New YorkDie Ratingagentur Fitch hat wie angedroht den Ausblick für die Bewertung der Kreditwürdigkeit der USA auf negativ von zuvor stabil gesenkt. Sie begründet den Schritt am Montag mit dem anhaltenden Haushaltsstreit zwischen Demokraten und Republikanern.

Damit steigt die Wahrscheinlichkeit einer Herabstufung der Bestnote „AAA“. Es gebe eine Chance von etwas mehr als 50 Prozent, dass die Bewertung in den kommenden zwei Jahren herabgestuft werde.

Die Staatsverschuldung der USA war zuletzt auf mehr als 15 Billionen Dollar (11,3 Billionen Euro) angewachsen, was rund 100 Prozent der jährlichen Wirtschaftsleistung entspricht. Im Sommer war das Land nur knapp der Zahlungsunfähigkeit entgangen, weil Demokraten und Republikaner im Kongress sich wochenlang über die Anhebung der Schuldenobergrenze stritten. Ein überparteilicher Kongressausschuss, der einen Plan zur Haushaltssanierung ausarbeiten sollte, beendete seine Mission vergangene Woche ohne Ergebnis.

Als letzte der drei größten Ratingagenturen stimmt Fitch mit seiner Bewertung in die kritische Sichtweise der US-Schuldenbewältigung ein. Moody's hatte den USA bereits im August auf einen negativen Ausblick herabgestuft. Im selben Monat hatte Standard & Poor's seine Bewertung auf AA+ gesenkt und zudem den negativen Ausblick auf die Verschuldung beibehalten.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%