WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Britische Währung Brexit-Chaos lastet auf Pfund - Parlament tritt zusammen

Das Pfund Sterling fällt zum Dollar um 0,4 Prozent. Die Unsicherheit über den weiteren Verlauf des geplanten EU-Austritts zum 31. Oktober ist hoch.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Das politische Hick-Hack in Großbritannien hat die britische Devise am Mittwoch belastet. Das Pfund Sterling fiel um 0,4 Prozent auf 1,2437 Dollar.

Das oberste britische Gericht hat den von Premierminister Boris Johnson verhängten Zwangsurlaub für das Parlament gekippt. "Die Unsicherheiten rund um den Ausstieg Großbritanniens aus der Europäischen Union bleiben hoch, da das Urteil die Chancen für einen Deal kaum verbessert, während Johnson sein Land bis Ende Oktober unbedingt aus der EU holen will – mit oder ohne Abkommen", sagte Marktanalyst Milan Cutkovic vom Handelshaus AxiTrader.

Das Parlament will gegen Mittag zusammentreten. Johnson reist deshalb früher als geplant von der UN-Vollversammlung in New York zurück.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%