WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Codename „Moon“ Deutsche Börse führte Fusionsverhandlungen auch mit MSCI

Exklusiv

Die Deutsche Börse hat 2015 und 2016 nicht nur mit der London Stock Exchange (LSE), sondern mit mehreren potenziellen Partnern verhandelt - unter anderem über eine Fusion mit dem Indexanbieter MSCI.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Handelssaal der Börse in Frankfurt am Main. Die Deutsche Börse soll über eine Fusion mit dem Indexanbieter MSCI verhandelt haben. Quelle: dpa

Das geht aus dem Entwurf eines im Auftrag der Börse erstellten Gutachtens der Kanzlei Linklaters hervor, der der WirtschaftsWoche vorliegt. Bezüglich MSCI ist darin die Rede von einer „möglichen Vollpartnerschaft“ und einem großen „Fusionsprojekt” als Alternative zur Fusion mit der LSE. Die Verhandlung mit MSCI unter dem Codenamen „Moon“ führte Börsenchef Carsten Kengeter allerdings nicht persönlich – anders als die mit der LSE. Als MSCI-Chef Henry Fernandez am 23. Februar 2016 von den LSE-Verhandlungen erfuhr, war er verärgert. Er sei „schockiert“, schrieb er an Kengeter.

Kengeter führte dem Entwurf zufolge außerdem von Oktober 2015 bis September 2016 zahlreiche weitere Gespräche, etwa mit den Chefs der New York Stock Exchange und der Techbörse Nasdaq. Von der Börse erwogen wurde auch eine Kooperation mit der weltgrößten Terminbörse CME. „Hohe Synergien” sah die Börse in der Zusammenarbeit mit der Nasdaq und der Singapur Exchange.

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Die komplette Geschichte zum Geheimprotokoll des Übernahmeversuchs finden Sie hier:

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%