Comeback Hilton-Börsengang für Dezember geplant

Die Hotel-Kette Hilton soll schon Anfang Dezember an die Börse zurückkehren. Noch steht aus, wie hoch das Hilton mit seinen berühmten Waldorf-Astoria-Häusern bewertet wird.

Das Schlafzimmer der Präsidentensuite des Luxushotels Waldorf Astoria in Berlin. Das Hotel hat insgesamt 232 Zimmer und Suiten, die zwischen 280 (Standardzimmer) und 12 000 Euro (Präsidentensuite) pro Nacht kosten sollen. Quelle: dpa

Die traditionsreiche Hotel-Kette Hilton könnte Insidern zufolge nach mehrjähriger Pause noch 2013 an die Börse zurückkehren. Bislang war von Anfang 2014 die Rede gewesen. Der Finanzinvestor Blackstone als Besitzer peile für das Comeback die erste Dezember-Woche an, sagten zwei eingeweihte Personen zu Reuters. Der genaue Zeitpunkt hänge von der Börsenaufsicht ab, die den im September eingereichten Zulassungsantrag noch prüfe. Bislang war im Umfeld der Unternehmen von einem Börsengang Anfang 2014 die Rede gewesen. Blackstone will zunächst Aktien für insgesamt 1,25 Milliarden Dollar verkaufen. Das Unternehmen hofft, dass Hilton mit seinen berühmten Waldorf-Astoria-Häusern mit rund 30 Milliarden Dollar bewertet wird.

Blackstone will mit dem Verkauf Profit aus der konjunkturellen Erholung schlagen: Eine stetig zunehmende Zahl von Touristen und Geschäftsreisenden erlaubt den Hotels inzwischen sogar wieder Preiserhöhungen. Blackstone hatte Hilton 2007 kurz vor der Finanzkrise, als generell noch sehr hohe Preise gezahlt wurden, für 26,7 Milliarden Dollar erworben und von der Börse genommen. Es war einer der größten schuldenfinanzierten Deals von Private-Equity-Gesellschaften.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Die 1919 von Conrad Hilton gegründete Hotel-Kette betreibt heute mehr als 4000 Häuser mit rund 660.000 Gästezimmern in 90 Ländern. Dazu gehören zehn verschiedene Marken wie die Luxus-Hotels Waldorf Astoria mit dem berühmten Ableger in New York, DoubleTree, Embassy Suites, Homewood Suites und Hampton Inn.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%