WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Conwert Nahender Squeeze-Out belastet Immo-Papiere

Der bevorstehende Ausschluss der Minderheitsaktionäre macht den Aktien der Conwert zu schaffen. Die Papiere der österreichischen Immobilienfirma pendeln am Dienstag, die Kursgewinne des Tages sind nicht stabil.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Immobilienfirma will sich von der Börse zurückziehen. Quelle: Reuters

Frankfurt Der nahende Ausschluss der Minderheitsaktionäre hat den Conwert-Aktien am Dienstag zugesetzt. Die Papiere der österreichischen Immobilienfirma grenzten ihre anfänglichen Gewinne am Nachmittag ein und notierten nur noch 0,3 Prozent im Plus.

Am Mittwoch würden alle Anteile der Minderheitseigner, die eine Abfindung von 17,08 Euro je Aktie erhielten, an den Haupt-Gesellschafter Vonovia übertragen, teilte Conwert mit. Parallel zu diesem sogenannten Squeeze-Out ziehe sich das Unternehmen von der Börse zurück. Am späten Nachmittag erholten sich die Papiere wieder und notierte mit Aufschlägen von 0,4 Prozent oberhalt der 18,00-Euro-Marke, genauer gesagt bei 18,08 Euro.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%