WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Dax aktuell Dax dürfte am Hexensabbat fester starten

Üblicherweise schwanken die Kurse zum sogenannten Hexensabbat stark, weil Investoren die Preise der Wertpapiere in eine für sie günstige Richtung bewegen wollen.

Dax, Kurse, Aktien, Börse, Frankfurt Quelle: dpa

FrankfurtZum großen Verfall an den Terminmärkten dürfte der Dax laut Banken und Brokerhäusern am Freitag leicht höher starten. Am Donnerstag hatte er 0,9 Prozent im Plus bei 12.345,56 Punkten geschlossen.

Neben dem drohenden Handelskrieg zwischen den USA und China treibt Anleger die anhaltende Personalrochade im Weißen Haus um. US-Präsident Donald Trump will einem Medienbericht zufolge auch seinen Nationalen Sicherheitsberater H.R. McMaster austauschen. An den asiatischen Börsen ging es am Freitag deswegen abwärts.

Spannend wird es auch auf der Konjunkturseite, da aus den USA unter anderem Zahlen zur Industrieproduktion anstehen. Von ihnen erhoffen sich die Anleger Rückschlüsse auf Zeitpunkt und Tempo der erwarteten Zinserhöhungen durch die Notenbank Fed.

Darüber hinaus verfallen im Tagesverlauf Futures und Optionen auf Indizes sowie Optionen auf einzelne Aktien. Zum sogenannten Hexensabbat schwanken die Aktienkurse üblicherweise stark, weil Investoren die Preise der Wertpapiere, auf die sie Derivate halten, in eine für sie günstige Richtung bewegen wollen.

Die Wall Street hatte am Donnerstag uneinheitlich geschlossen. Der Dow-Jones-Index gewann 0,5 Prozent auf 24.874 Punkte. Der breiter gefasste S&P 500 gab dagegen 0,1 Prozent nach, der Technologie-Index Nasdaq verlor 0,2 Prozent.

Hier geht es zur Seite mit dem Dax-Kurs, hier gibt es die aktuellen Tops & Flops im Dax. Aktuelle Leerverkäufe von Investoren finden Sie in unserer Datenbank zu Leerverkäufen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%