WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Dax aktuell Dax dürfte noch weiter pausieren

Die Verschnaufpause am deutschen Aktienmarkt dürfte noch anhalten. Am Mittwoch wird der Dax Berechnungen von Banken und Brokerhäusern zufolge etwas tiefer starten.

Dax, Kurse, Aktien, Börse, Frankfurt Quelle: dpa

FrankfurtAuf Unternehmensseite geht heute die Bilanzsaison weiter. Unter anderem dürften die Anleger die Zahlen von Eon genau analysieren. Die Aktien des Versorgers haben sich in diesem Jahr mit einem Plus von rund 57 Prozent deutlich besser als im Vorjahr entwickelt. Damals hatten sie mit einem Minus von 14,5 Prozent zu den Schlusslichtern im Dax gezählt.
Daneben dürften die Anleger die Lage in Saudi-Arabien weiter beobachten. Am Dienstag hatten die Ölpreise ihren Höhenflug in Folge der Unsicherheit über die weitere Entwicklung in Riad und dem Streit zwischen Saudi-Arabien und Iran unterbrochen.

Am Dienstag hatte der Dax 0,7 Prozent schwächer bei 13.379 Punkten geschlossen. Bevor die Bilanzsaison gegen Mitte der Woche ihren Höhepunkt erreiche, sicherten sich einige Anleger offenbar lieber Gewinne, sagte Marktanalyst Milan Cutkovic vom Brokerhaus AxiTrader. Vergangene Woche hatte der Dax fast jeden Tag einen neuen Rekord gebrochen und am Freitag mit 13.505 Zählern seine bisherige Höchstmarke erreicht.

Grundsätzlich ist der Aufwärtstrend an den Börsen nach Einschätzung von Experten aber dank solider Wirtschaftsdaten intakt. Anleger blicken so zuversichtlich auf die Konjunktur im Euro-Raum wie seit einem Jahrzehnt nicht mehr, wie die Investmentberatung Sentix unter Berufung auf ihre Umfrage unter 1000 Investoren mitteilte. Sowohl die aktuelle Lage als auch die Aussichten wurden positiver bewertet als zuletzt.

An der Wall Street hatten sich die Anleger nach den jüngsten Rekordständen am Dienstag zurückgehalten. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte ging mit 23.557 Punkten kaum verändert aus dem Handel. Der breiter gefasste S&P-500 stagnierte bei 2590 Zählern. Der Index der Technologiebörse Nasdaq verringerte sich um 0,3 Prozent auf 6767 Punkte.

Auch in Japan machten die Investoren lieber Kasse. Der Leitindex Nikkei der 225 führenden Werte gab am Mittwoch 0,1 Prozent auf 22.913 Punkte nach.

Hier geht es zur Seite mit dem Dax-Kurs, hier gibt es die aktuellen Tops & Flops im Dax. Aktuelle Leerverkäufe von Investoren finden Sie in unserer Datenbank zu Leerverkäufen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%