WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Dax aktuell Dax dürfte zum Handelsstart auf der Stelle treten

Nachdem der Dax am Mittwoch etwas fester schloss, dürften Investoren heute die Krisenherde in Korea und die Regierungsbildung in Italien im Blick behalten.

FrankfurtDer Dax dürfte am Donnerstag laut Börsianern kaum verändert starten. Im vorbörslichen Handel lag er etwa 0,1 Prozent im Minus. Schon am Mittwoch hatte der deutsche Leitindex nur schwer eine klare Richtung gefunden und mit 12.996 Punkten etwas fester geschlossen. Im Blick behalten dürften die Investoren weiter die Krisenherde in Korea und die Regierungsbildung in Italien. Die Wall Street beendete den Handel im Plus, zu Handelsschluss in Europa hatte der Dow-Jones-Index kaum verändert notiert.

Auf der Unternehmensseite geht die Hauptversammlungssaison weiter: Unter anderem SAP, Deutsche Telekom und BMW haben ihre Aktionäre geladen.

Konjunkturseitig dürfte neben den Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe der Index der Notenbank von Philadelphia im Fokus stehen. Anleger hoffen auf weitere Hinweise zur künftigen Zinsentwicklung in den USA.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%