WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Dax aktuell Dax pendelt unter 12.400 Punkten

Der deutsche Aktienmarkt verharrt vor dem Start des Präsenzhandels auf Vortagsniveau. Impulse könnten demnächst Börsengänge setzen.

Dax, Kurse, Aktien, Börse, Frankfurt Quelle: dpa

FrankfurtDer deutsche Aktienmarkt pendelt im vorbörslichen Handel zunächst unter der Marke von 12.400 Punkten. Auf dieses Niveau war der Dax am Montag zurückgefallen - mit einem Minus von 0,5 Prozent auf 12.386. In der vergangenen Woche hatte der Leitindex dagegen mit Gewinnen von fast drei Prozent einen Teil der vorangegangenen Verluste aufgeholt.

Milliardenschwere Börsengänge sind in Deutschland selten, auch weil viele Bundesbürger Aktien misstrauen. Nun stehen erstmals seit langem wieder große Erstnotizen an. Zwei deutsche Großkonzerne wollen mit Geschäftsteilen aufs Börsenparkett.

So will die Deutsche Bank eine Minderheit ihrer Fondstochter DWS für geschätzt rund zwei Milliarden Euro an die Börse bringen. Und Siemens hat beschlossen, einen Teil der Medizintechnik-Sparte zu platzieren. Noch im März könnte es so weit sein. Mit 6 bis 10 Milliarden Euro Erlös könnte der Börsengang zum größten seit jenem der Telekom werden, der 1996 beim ersten Schritt umgerechnet 10 Milliarden Euro einspielte.

Die Vorzeichen stehen gut. Mit der Flut des billigen Geldes, seit Jahren steigenden Aktienkursen und der starken Weltwirtschaft ist der Risikohunger der Investoren immens. Im vergangenen Jahr schafften weltweit so viele Firmen den Sprung aufs Parkett wie seit 2007 nicht mehr.

Hier geht es zur Seite mit dem Dax-Kurs, hier gibt es die aktuellen Tops & Flops im Dax. Aktuelle Leerverkäufe von Investoren finden Sie in unserer Datenbank zu Leerverkäufen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%