WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Dax aktuell Erneuter Kampf um die 13.000-Punkte-Marke

Den Experten zufolge dürfte das deutsche Börsenbarometer bald wieder neue Allzeithochs markieren. Auch vor dem Start in die neue Handelswoche liegt der Index im Plus.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Dax aktuell: Dax kratzt an der 11.000-Punkte-Marke Quelle: dpa

Frankfurt Börsianer dies- und jenseits des Atlantiks können Experten zufolge auf neue Kursrekorde hoffen. „An den Arbeitsmärkten geht es aufwärts, der private Konsum ist robust, und die Unternehmensinvestitionen steigen“, sagt Tine Choi, Chef-Anlagestrategin der Danske Bank. „Ein globaler Aufschwung in Kombination mit einer niedrigen Inflation bedeutet, dass sich die Wirtschaft in einem sogenannten 'Goldlöckchen-Szenario' befindet – ein für Anleger ideales Umfeld.“

In der abgelaufenen Woche scheiterte der Dax nur um sechs Zähler an der Marke von 13 100 Punkten, und der amerikanische Auswahlindex Dow Jones erzielte in acht aufeinanderfolgenden Tagen ein neues Allzeithoch. Auch in der kommenden Woche können Börsianer Experten zufolge wohl mit neuen Rekorden rechnen. „Viel spricht dafür, dass die kriechende Aktienrally erst einmal anhält“, sagt Robert Greil, Chefstratege von Merck Finck Privatbankiers.

Vor dem Börsenstart notiert das deutsche Börsenbarometer mit 12996 Zählern nur knapp unter der psychologisch wichtigen Marke von 13.000 Punkten – aber etwas höher gegenüber dem Handelsschluss dem vergangenen Freitag. Da beendete der Leitindex mit einem minimalen Plus von 0,01 Prozent auf 12 991,28 Zähler den Handel.

Die Aussicht auf Steuersenkungen hatte die Wall Street am Freitag auf neue Rekordwerte getrieben. Sinkende Steuern seien positiv für den Markt, sagte der Chefstratege des Finanzhauses Wunderlich Securities in New York, Art Hogan. „Wir haben zudem mehr gute als schlechte Nachrichten bei den Gewinnen der Unternehmen", ergänzte er mit Blick auf die Quartalsbilanzen.

Der Dow Jones mit den Standardwerten schloss 0,7 Prozent höher auf 23.328 Punkten. Der breiter gefasste S&P-500 verbesserte sich um 0,5 Prozent auf 2575 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq erhöhte sich um 0,4 Prozent auf 6629 Punkte.
In Japan erfreuten sich die Anleger am deutlichen Wahlsieg von Abe. Der Nikkei-Index stieg ein Prozent, der Topix um 0,8 Prozent.

Neben der EZB-Sitzung am Donnerstag und dem Streit über Kataloniens Unabhängigkeit wird die Bilanzsaison Anleger in der neuen Woche auf Trab halten. Ein Viertel der Dax-Unternehmen lässt sich in die Bücher schauen. Dann wird sich zeigen, welche Spuren der starke Euro in den Bilanzen der exportorientierten Unternehmen hinterlassen hat.

Hier geht es zur Seite mit dem Dax-Kurs, hier gibt es die aktuellen Tops & Flops im Dax. Aktuelle Leerverkäufe von Investoren finden Sie in unserer Datenbank zu Leerverkäufen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%