WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Delisting Welche Konzerne sich von der Börse verabschieden

Unternehmen wie Marseille Kliniken, Strabag oder Magix sollen von der Börse genommen werden. Wie sich das auf die Kurse auswirkt.

Deutsche Strabag: Die AG verlässt die Börse Düsseldorf, muss dann aber nach deren Regeln ein Jahr in Frankfurt notiert bleiben. Quelle: Presse
Marseille Kliniken: Der Vorstand nimmt die Aktie von der Börse, weil der öffentliche Handel angeblich keinen Sinn mehr mache. Quelle: Presse
Schuler: Der Maschinenbauer verabschiedet sich von der Börse – prompt verkaufen Fonds an Großaktionär Andritz. Quelle: Presse
Magix: Das profitable Softwarehaus mit 31 Prozent Streubesitz ist kein typischer Delisting-Kandidat. Fonds sind geschockt. Quelle: Presse
Swarco Traffic Holding: Der Streubesitz des Verkehrssystemanbieters lag zuletzt bei zehn Prozent. Im November soll die Aktie von der Börse. Quelle: Presse
Diese Bilder teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%