WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Deutsche Börse ändert Regeln Wirecard fliegt aus dem Dax

Wirecard wird nach einer neuen Regel der Deutschen Börse aus dem Dax geworfen. Quelle: dpa

Nach dem Wirecard-Skandal werden insolvente Unternehmen künftig mit einer Frist von zwei Handelstagen aus dem Dax herausgenommen, das trifft auch Wirecard selbst. Symrise oder Delivery Hero dürften den insolventen Zahlungsabwickler ersetzen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Nach dem Pleiteskandal um Wirecard gibt es vom 19. August an eine neue Regel für die Zusammensetzung des Dax. Nach den neuen Regeln werden insolvente Unternehmen mit einer Frist von zwei Handelstagen aus dem Dax geschmissen. Die Regeln treten am 19. August in Kraft, werden um 22 Uhr bekanntgegeben und nach Marktschluss am 21. August umgesetzt. Da dies ein Freitag ist, gilt die neue Dax-Zusammensetzung vom 24. August an. Das gab die Deutsche Börse am späten Mittwochabend bekannt. „Vor dem Hintergrund der bestehenden Situation würde diese Regeländerung die Wirecard AG betreffen“, so die Deutsche Börse. Grundlage der Berechnung für den Neuling werde die Rangliste vom 31. Juli sein. Da lag der Aromenhersteller Symrise bei den beiden entscheidenden Kriterien einmal vor, und einmal hinter dem Konkurrenten Delivery Hero. Der Essenslieferant wird öfter gehandelt, aber Symrise hat den höheren Börsenwert. Ein offenes Rennen also.

Dax-Relegungen könnten weiter verändert werden

Die neue Regelung zu insolventen Unternehmen sei im Rahmen einer Marktkonsultation zwischen dem 17. Juli und dem 7. August abgestimmt worden. Konkret beziehe sich die Änderung auf die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens als ein gesetzlich festgelegtes Verfahren und umfasse alle relevanten öffentlichen Mitteilungen dazu. Unabhängig von der heutigen Regeländerung zum Umgang mit insolventen Unternehmen werde das Dax-Regelwerk derzeit einer vertieften Prüfung unterzogen. Auch für mögliche weitere Regeländerungen werde es eine Marktkonsultation geben, so die Deutsche Börse. Die Ergebnisse aus diesem Prozess sollen bis Jahresende bekanntgegeben werden. Der nächste Termin für die planmäßige Überprüfung der Dax-Indexfamilie (Dax, MDax, TecDax, SDax) ist übrigens der 3. September.

Mehr zum Thema
Nach dem Skandal ist vor dem Prozess: Wenn Manager, wie jetzt bei Wirecard, in den Fokus von Staatsanwälten geraten, entscheidet die Taktik ihrer Strafverteidiger über Verurteilung oder Freispruch, Haftstrafe oder Geldbuße. Auf drei strategische Züge kommt es an.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%