WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Devisen Euro bleibt über 1,20 US-Dollar

Der Euro konnte am frühen Mittwochmorgen sein Vier-Monats-Hoch halten. Der US-Dollar leidet indes unter der starken Gemeinschaftswährung. Zur Wochenmitte werden mit Spannung die US-Konjunkturdaten erwartet.

Euro Dollar, Währung, Devisen, Wechselkurs, EUR/USD Quelle: Reuters

Frankfurt/Main Der Euro hat sich am Mittwoch weiter über der Marke von 1,20 US-Dollar gehalten. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,2060 Dollar und damit in etwa so viel wie am Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstag auf 1,2065 Dollar festgesetzt.

Zur Wochenmitte dürften Anleger vor allem amerikanische Konjunkturdaten in den Blick nehmen. Höhepunkt ist der wirtschaftliche Frühindikator des Instituts ISM. Die Kennzahl gibt Auskunft über den Zustand der US-Industrie und gilt als verlässliche Schätzgröße für die gesamtwirtschaftliche Entwicklung. Am Abend wird dann die US-Notenbank Fed ihr Protokoll zur jüngsten Zinssitzung veröffentlichen. Fachleute erhoffen sich Hinweise auf den weiteren geldpolitischen Kurs.

Hier geht es zur Seite mit dem Euro-Dollar-Kurs, hier können Sie aktuelle Wechselkurse berechnen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%