WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Devisen Euro stabil, Pfund gibt deutlich nach

Nachdem eine nordirische Partei verkündet hat, sie könne den aktuellen Brexit-Deal nicht unterstützen, verliert das Pfund 0,6 Prozent. Der Euro verändert sich kaum.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
In den beiden Währungen wird ein Großteil des Welthandels abgewickelt. Quelle: dpa

Der Eurokurs hat am Donnerstagmorgen seine Vortagesgewinne gehalten. Im frühen Handel kostete ein Euro 1,1070 US-Dollar und damit in etwa so viel wie am späten Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Mittwochnachmittag auf 1,1025 Dollar festgelegt.

Für das Pfund ging es kräftig bergab. Nachdem die nordirische Partei DUP gesagt hatte, sie könne das vom britischen Premierminister Boris Johnson mit der EU verhandelte Abkommen über einen Brexit nicht unterstützen, verlor die britische Währung knapp 0,6 Prozent auf 1,2755 US-Dollar. Die Partei stützt Johnsons Minderheitsregierung.

In den vergangenen Tagen waren Euro und Pfund beflügelt worden durch die Hoffnung, dass sich Großbritannien und die Europäische Union doch noch auf einen geregelten Ausstieg der Briten aus der EU einigen können. Offenbar haben sich beide Seiten zuletzt angenähert, einige wichtige Details sind aber noch offen. Die Annäherung hatte das britische Pfund gegenüber dem US-Dollar am Mittwoch auf den höchsten Stand seit Mai getrieben.

Die Anleger dürfte am Donnerstag vor allem der beginnende EU-Gipfel beschäftigen, auf dem der Brexit ein großes Thema sein wird. Daneben könnten auch einige amerikanische Konjunkturdaten für Kursbewegung sorgen. Veröffentlicht werden unter anderem Produktionsdaten aus der durch den US-chinesischen Handelskonflikt gebeutelten Industrie.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%