WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Devisen Euro weiter unter 1,18 Dollar

Am frühen Dienstagmorgen kann der Euro das Plus des Vortages weitestgehend halten. Er bleibt jedoch unter der Marke von 1,18 US-Dollar. Konjunkturdaten des ZEW-Instituts werden den weiteren Kursverlauf beeinflussen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Kurs des Euro hat sich am Montag ein Stück weit von den Verlusten der Vorwoche erholt. Quelle: dpa

Frankfurt/Main Der Euro hat am Dienstag weiter unter der Marke von 1,18 US-Dollar notiert. Am frühen Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,1775 Dollar und damit in etwa so viel wie am späten Vorabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagnachmittag auf 1,1796 Dollar festgesetzt.

Am Dienstag dürften Anleger vor allem die Konjunkturumfrage des Mannheimer ZEW-Instituts interessieren. Der Indikator gilt unter Ökonomen zwar weniger als Richtschnur für das künftige Wirtschaftswachstum, er liefert aber ein gutes Stimmungsbild der befragten Finanzexperten. In den USA werden Preisdaten von der Herstellerebene veröffentlicht, die Hinweise auf die am Mittwoch anstehenden Verbraucherpreise geben.

Hier geht es zur Seite mit dem Euro-Dollar-Kurs, hier können Sie aktuelle Wechselkurse berechnen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%