WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Devisen Franken knackt Mindestkurs-Marke von 1,20 Franken je Euro

Der Schweizer Franken hat erstmals seit über drei Jahren die Marke von 1,20 Franken je Euro geknackt. Damals wurde der Euro-Mindestkurs aufgehoben.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Aufhebung der Euro-Anbindung ist erst vor drei Jahren geschehen. Quelle: Reuters

Zürich Der Schweizer Franken hat erstmals seit Aufhebung der Euro-Anbindung vor über drei Jahren die Mindestkurs-Marke von 1,20 Franken je Euro geknackt. Am frühen Donnerstagabend stieg der Euro kurzzeitig über 1,20 Franken und notierte bei 1,20025 Franken. In den vergangenen Tagen hatte er sich dieser Marke bereits angenähert.

Sie ist in den Köpfen vieler Schweizer fest verankert: Als der Euro vor einigen Jahren an Wert verlor, hatte die Schweizerische Notenbank ihre Währung an den Euro gebunden und den Euro-Mindestkurs daraufhin mit Hunderten Milliarden Franken schweren Interventionen verteidigt.

Doch seit Anfang 2015 ist der Euro-Mindestkurs Geschichte. Die Gemeinschaftswährung gewinnt mit dem Ende der expansiven Geldpolitik der EZB sukzessive an Wert und der Franken ist nach Einschätzung von Experten als sicherer Hafen in der Region weniger gefragt. Die SNB wollte sich nicht äußern.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%