WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Devisen Zinsfantasien beflügeln Pfund Sterling

Die britische Notenbank könnte schon im Sommer die Zinsen anheben. Spekulanten freuen sich und treiben das Pfund in die Höhe.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die britische Währung war zuletzt so billig wie seit Monaten nicht mehr. Quelle: dpa

Frankfurt Spekulationen auf eine nahende Zinsanhebung in Großbritannien haben das Pfund beflügelt. Die Währung kletterte um 0,4 Prozent auf 1,3228 Dollar. Zuvor war sie mit 1,3139 Dollar so billig gewesen wie zuletzt vor sieben Monaten. Die britische Notenbank ließ zwar am Donnerstag den Leitzins unverändert bei 0,5 Prozent, nährte aber die Erwartungen für eine Erhöhung im Sommer.

Denn drei der neun Währungshüter votierten bereits jetzt für eine Anhebung – darunter Chefvolkswirt Andy Haldane. Experten hatten bei dem Votum nur mit zwei solchen Stimmen gerechnet. Zudem zeigten sich die Notenbanker optimistischer, dass die Konjunkturabschwächung im ersten Quartal nur eine Delle darstellte.

„Das Pfund geht auf Höhenflug, nachdem die Bank of England eine Zinserhöhung für Sommer und nicht Jahresende signalisiert hat“, sagte Analyst Neil Wilson vom Investmenthaus Markets.Com.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%