WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 Dow Jones steigt auf Rekordhoch – Rohstoffwerte gefragt

Die Anleger hoffen auf eine weiter ultralockere Geldpolitik der US-Notenbank. Ein Anstieg der Rohstoffpreise treibt vor allem Aktien von Bergbau-, Energie und Stahlunternehmen an.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Blick in den Handelssaal der New York Stock Exchange. Quelle: dpa

Die Aussicht auf längerfristig niedrige Zinssätze treibt den Dow-Jones-Index der Standardwerte zum Wochenauftakt auf ein Rekordhoch. Der Index legte rund 0,7 Prozent auf 35.022 Zähler zu.

Der breiter gefasste S&P 500 zeigte sich wenig verändert. Der Index der Technologiebörse Nasdaq gab dagegen mehr als ein Prozent auf 13.555 Punkte nach. Eine unerwartete Abschwächung des monatlichen Jobwachstums in den USA milderte Inflationssorgen und ließ Anleger auf eine weiterhin ultralockere Geldpolitik der US-Notenbank (Fed) hoffen.

„Je unregelmäßiger die Erholung auf dem US-Arbeitsmarkt ist, desto länger wird die Fed brauchen, um Zinsschritte in Erwägung zu ziehen“, prognostizierten die Strategen der Commerzbank. „Viele der Inflationsängste sind übertrieben“, sagte Scott Brown, Chefökonom beim Finanzberater Raymond James.

Ein Anstieg der Rohstoffpreise trieb vor allem Aktien von Bergbau-, Energie und Stahlunternehmen an. Der Aluminiumhersteller Alcoa verteuerte sich um rund sechs Prozent, der Kupferminenbetreiber Freeport-McMoran zog knapp fünf Prozent an, und die Aktien des Stahlherstellers United States Steel legten 4,5 Prozent zu. Die Aussicht auf eine anziehende Nachfrage bei einem gleichzeitig knappen Angebot trieb die Kupferpreise auf ein Rekordhoch. Auch Metalle wie Zinn, Zink und Aluminium waren so teuer wie seit Jahren nicht.

Gefragt waren zudem Energiewerte wie Chevron, Occidental Petroleum und Exxon Mobil, nachdem ein Cyber-Angriff auf den führenden US-Pipeline-Betreiber Colonial Pipeline das Rohr-Netzwerk lahmgelegt und damit den Ölpreis nach oben getrieben hatte. Die Attacke ließ Anleger auch zu Aktien von Cybersicherheitsfirmen wie etwa Fireeye greifen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%