WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 Konjunktursorgen bremsen Wall Street aus

Der Anleihenmarkt sendet wieder Signale einer bevorstehenden Rezession. Deswegen halten sich die Anleger zurück.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

New York Aus Furcht vor einer weiteren Abkühlung der Weltwirtschaft fassen Anleger US-Aktien nur mit spitzen Fingern an. Die Leitindizes Dow Jones, Nasdaq und S&P 500 kamen zur Eröffnung am Mittwoch kaum vom Fleck. Bauchschmerzen bereitete Investoren erneut die Entwicklung am Anleihemarkt.

Dort warfen dreimonatige US-Bonds weiterhin mehr ab als zehnjährige. An der Börse gilt das als Signal einer nahenden Rezession. Nach Einschätzung von Manager Paul O'Connor vom Vermögensverwalter Janus Henderson sind die Ängste vor dieser sogenannten inversen Zinskurve überzogen. „Ich glaube nicht, dass der Anleihemarkt mehr über die Weltwirtschaft weiß als der Rest“, sagte er.

Bei den Unternehmen rückte der Krankenversicherer Centene ins Rampenlicht. Er will den Rivalen WellCare für gut 15 Milliarden Dollar übernehmen. Dessen Aktien stiegen daraufhin um mehr als zwölf Prozent. Centene-Titel rutschten um 8,5 Prozent ab.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%