WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 Konjunktursorgen trüben Stimmung an der Wall Street

Anleger sind angesichts der langsamer wachsenden US-Wirtschaft vorsichtiger. Im Vorfeld wichtiger Quartalszahlen bleiben riskante Geschäfte zudem aus.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Neben Coca-Cola und Twitter kauften Anleger auch vermehrt die Papiere von Walt Disney. Quelle: Reuters

New York US-Anleger haben Aktien am Donnerstag aus Furcht vor einer Konjunkturabkühlung nur mit spitzen Fingern angefasst. „Das Wachstum in den USA ist in diesem Jahr nicht so ausgeprägt wie im vergangenen Jahr und wird wohl im weiteren Verlauf weiter an Geschwindigkeit verlieren“, sagte Chef-Anlagestratege Chris Scicluna vom Handelshaus Daiwa Capital Markets. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte und der S&P 500 notierten kaum verändert. Der Index der Technologiebörse Nasdaq gab 0,1 Prozent nach.

Gedämpft wurde die Stimmung an der Börse unter anderem davon, dass die US-Unternehmen in der vergangenen Woche weniger Arbeitsplätze geschaffen haben als erwartet. Außerdem wollten sich die Investoren Händlern zufolge wegen der für Freitag erwarteten Quartalszahlen von JP Morgan Chase und Wells Fargo nicht zu weit aus dem Fenster lehnen.

Aus den Depots flogen die Aktien von Tesla, sie gaben drei Prozent nach. Der Elektroautobauer und der japanische Panasonic-Konzern wollen einem Zeitungsbericht zufolge ihre Pläne zum Ausbau der Batteriefabrik Gigafactory auf Eis legen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%