WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 S&P 500 erreicht Allzeithoch – Rendite von US-Bonds auf Zwei-Jahres-Tief

Der US-Leitindex S&P 500 erreicht zum zweiten Mal in dieser Woche ein Rekordhoch. Zu den Favoriten am US-Aktienmarkt zählt Tesla.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Ein Wertpapierhändler auf dem Parkett der Wall Street. Quelle: dpa

New York In der Hoffnung auf eine baldige Zinssenkung der Notenbank Fed steigen Anleger in die US-Aktienmärkte ein. Vor dem Feiertag wolle sich aber niemand zu weit aus dem Fenster lehnen, sagten Börsianer. Der Leitindizes Dow Jones, Nasdaq und S&P 500 stiegen zur Eröffnung des verkürzten Handels am Mittwoch um jeweils 0,3 Prozent.

Der S&P 500 markierte mit 29801 Punkten sogar ein Rekordhoch. Bereits am Montag hatte der Index ein neues Rekordhoch erreicht.

Genährt wurden die Zinssenkungsspekulationen unter anderem von schwachen Zahlen der privaten US-Arbeitsagentur ADP, die einen Vorgeschmack auf die offiziellen Daten am Freitag liefern. Statt der erhofften 140.000 schufen US-Firmen im Juni nur 102.000 neue Stellen. Knapp ein Viertel der Investoren rechnet inzwischen mit einer Zinssenkung der Notenbank Fed Ende Juli von einem halben Prozentpunkt. Vor den ADP-Zahlen lag die Quote bei rund 20 Prozent.

Vor diesem Hintergrund rentierten die zehnjährigen US-Bonds mit 1,939 Prozent so niedrig wie zuletzt vor mehr als zweieinhalb Jahren.

Zu den Favoriten am US-Aktienmarkt zählte Tesla mit einem Kursplus von 6,6 Prozent. Der Elektroauto-Pionier habe im abgelaufenen Quartal überraschend viele Fahrzeuge ausgeliefert, schrieb Analyst Jeffrey Osborne vom Vermögensverwalter Cowen. Der anhaltende Margendruck bereite ihm aber Sorgen. Außerdem stehe ein Fragezeichen hinter der Nachfrage im zweiten Halbjahr, da die Ziele für 2019 nicht bekräftigt worden seien.

Abwärts ging es dagegen für Canopy Groth. Die in den USA notierten Titel des weltgrößten Cannabis-Anbieters fielen angesichts des überraschenden Abgangs von Co-Chef Bruce Linton um 4,4 Prozent. Linton, der als treibende Kraft hinter dem Börsengang und der Expansion von Canopy gilt, wurde nach eigenen Angaben gefeuert.

Mehr: An der Frankfurter Börse erreichte der Dax am Mittwoch ein Jahreshoch. Lesen Sie hier, was die Anleger bewegte.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%