WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 US-Anleger feiern versöhnliche Töne bei Handelsgesprächen

Am Freitag geht es für die wichtigsten US-Indizes wieder bergauf. Anleger freuen sich über optimistische Aussagen nach Gesprächen zum Handelsstreit.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

New York Ermutigende Signale von den laufenden Handelsgesprächen zwischen China und den USA haben Investoren an der Wall Street am Freitag in Kauflaune versetzt. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte legte ein Prozent auf 25.710 Punkte zu. Der breiter gefasste S&P 500 gewann 0,9 Prozent auf 2771 Zähler, der Index der Technologiebörse Nasdaq stieg ein halbes Prozent auf 7467 Zähler. Der Markt setze nun auf eine baldige Lösung in dem Zollkonflikt, sagte Art Hogan, Chefanalyst beim Brokerhaus National Securities.

Chinas Präsident Xi Jinping sagte nach einem Treffen mit dem US-Handelsbeauftragten Robert Lighthizer und Finanzminister Steven Mnuchin in Peking, bei den Gesprächen in dieser Woche seien wichtige Fortschritte erzielt worden. In der kommenden Woche würden sich Delegationen aus beiden Ländern erneut treffen dann in Washington.

Bis zum 1. März streben die beiden größten Volkswirtschaften der Welt eine Einigung in dem seit Monaten schwelenden Zollstreit an. Andernfalls droht US-Präsident Donald Trump mit weiteren Strafzöllen.

Genau im Blick behielten Anleger auch Trumps Ankündigung, wegen des Streits um den Mauerbau an der mexikanischen Grenze, den Nationalen Notstand auszurufen. In Zuge dessen werde er den zwischen seinen Republikanern und den oppositionellen Demokraten ausgehandelten Haushaltskompromiss unterschreiben. Damit würde ein erneuter Regierungsstillstand abgewendet.

Einzelwerte im Überblick

Die Aktien des Chipherstellers Nvidia legten um mehr als vier Prozent zu. Für das laufende Geschäftsjahr sagte das Unternehmen aus Kalifornien stabile oder allenfalls leicht rückläufige Erlöse voraus und ist damit optimistischer als Experten.

Die Titel von Pepsico lagen zwei Prozent höher, obwohl der Coca-Cola-Rivale für 2019 überraschend einen Gewinnrückgang angekündigt hat.

So lief der Handel in Europa

Für den deutschen Leitindex geht es am Freitagnachmittag kräftig bergauf. Seitdem er am späten Vormittag ins Plus drehte, hat er sich bis auf 11.297 Punkte hinaufgearbeitet, was einem Plus von rund 1,9 Prozent entspricht. Auch der Eurostoxx 50 gewann zuletzt und notierte 1,8 Prozent im Plus bei 3.240 Punkten.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%