WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 Wall Street eröffnet im Plus

Nach dem verlängerten Wochenende in den USA engagieren sich die Anleger wieder mit Käufen an der Wall Street. Im Fokus stehen die Zahlungsabwickler.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Händler an der New Yorker Börse. Quelle: AP

New York Freundlich Eröffnung am US-Aktienmarkt: Alle drei Leitindizes liegen Dow Jones, Nasdaq und S&P 500 notierten zur Eröffnung im Plus. Der Dow Jones steigt um 0,5 Prozent, der breiter gefasste S&P 500 um 0,4 Prozent. Der Auswahlindex für Technologiewerte, der Nasdaq 100, verbucht einen Wertzuwachs von 0,7 Prozent.

Wegen des noch ungelösten Zollstreits zwischen den USA und China hielten sich Investoren aber noch mit größeren Engagements zurück, sagte Peter Cardillo, Chef-Volkswirt des Vermögensberaters Spartan. „Den Leuten wird klar, dass ein Handelskrieg nicht leicht zu gewinnen ist und reale negative Konsequenzen haben kann.“ US-Präsident Donald Trump hatte gesagt, die Zeit für einen Deal sei noch nicht reif.

Das Verbraucherstimmung hat sich deutlich verbessert und liegt über den Erwartungen. „Dies überrascht vor dem Hintergrund der politischen Konflikte und des Handelsstreits“, meinen die Experte der DZ Bank nach Veröffentlichung der Zahlen des Conference Boards. Damit baut das Barometer sein hohes Niveau aus und untermauert einen freundlichen Konjunkturausblick. Zu einer signifikanten Abschwächung der Zinssenkungserwartungen dürfte die Datenveröffentlichung gleichwohl nicht führen.

Die Kurse der US-Staatsanleihen es stiegen an und ließen dementsprechend die Rendite der Treasuries mit einen zehnjährigen Laufzeit mit 2,2740 auf ein 17-Monatstief sinken. Noch im November des vergangenen Jahres lag dieser Wert bei 3,2392.

Bei den Unternehmen stand Global Payments im Rampenlicht. Der Zahlungsabwickler will den Rivalen Total System für 21,5 Milliarden Dollar in Aktien übernehmen. Dieser Vorstoß komme nicht überraschend, konstatierte Analyst Michael Del Grosso von der Investmentbank Jefferies. Er rechne weder mit Widerstand der Kartellbehörden noch mit einem Konkurrenz-Gebot für Total System. Die Papiere von Global Payments verbilligten sich um 2,8 Prozent. Total System gewannen dagegen 4,9 Prozent.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%