WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Dow Jones, Nasdaq, S&P 500 Wall Street startet uneinheitlich – Kurssprung bei Zoom

Der Technologieindex Nasdaq klettert auf ein Rekordhoch. Automobilbauer Tesla nutzt den Höhenflug seiner Aktien, um sich frisches Kapital zu besorgen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
In der berühmten Straße befindet sich der Sitz der New York Stock Exchange. Quelle: dpa

Gestützt auf Kursgewinne des Schwergewichts Apple setzt der Nasdaq-Index seine Rekordjagd fort. Das Börsenbarometer für die US-Technologiewerte stieg zur Eröffnung am Dienstag um 0,6 Prozent und notierte mit 11.850,96 Punkten so hoch wie noch nie. Der Standardwerteindex Dow Jones und der breit gefasste S&P 500 bröckelten dagegen um bis zu 0,4 Prozent ab.

Einzelwerte im Fokus

Die Aktien von Apple stiegen um drei Prozent auf ein Rekordhoch von 132,92 Dollar. Einem Medienbericht zufolge will der Konzern in diesem Jahr 75 Millionen iPhones mit dem neuen Mobilfunkstandard 5G absetzen.

Die Papiere des Mobilfunkchip-Spezialisten Broadcom stiegen um 0,8 Prozent und näherten sich ihrer bisherigen Bestmarke von 350,58 Dollar bis auf einen guten halben Dollar an. „Investoren honorieren weiterhin Innovations- und Anpassungsfähigkeit“, sagte Portfoliomanager Stephen Lee vom Vermögensverwalter Logan. „Das gilt nicht nur für Technologiefirmen, sondern auch für Unternehmen aus anderen Branchen, die Technologie geschickt nutzen.“

Eine Umsatz- und Gewinnexplosion beschert Zoom den größten Kurssprung der Firmengeschichte. Die Aktien des Spezialisten für Videokonferenzen steigen um 36 Prozent und sind mit 442,40 Dollar so teuer wie nie. Die Zahlen seien aus einer anderen Welt, kommentierte Analyst Matt VanVliet vom Brokerhaus BTIG. Das Unternehmen lasse die Konkurrenz weit hinter sich. Er stufte die Papiere mit einem Kursziel von 500 Dollar auf „Buy“ hoch.

Tesla nutzt den Höhenflug seiner Aktien, um sich frisches Kapital zu besorgen. Durch den Verkauf von Anteilsscheinen will der Elektroautobauer bis zu fünf Milliarden Dollar besorgen. Die Tesla-Aktien haben in den vergangenen Wochen kräftig zugelegt.

Befeuert wurde dies auch durch eine Aktiensplitt, durch den die Papiere optisch günstiger aussehen. Anleger, die am vergangenen Freitag Tesla-Aktien in ihrem Depot hatten, erhielten für eine „alte“ Tesla-Aktie fünf „neue“ Papiere. Die bisherige Stückzahl hat sich also verfünffacht. Seit der Ankündigung der Pläne am 11. August hat der Aktienkurs rund 70 Prozent zugelegt.

Aktuell kosten die Papiere rund 475 Dollar pro Stück, rund vier Prozent minus gegenüber dem Vortag. Vor einem Jahr waren sie - unter Berücksichtigung des Aktiensplitts - noch für rund 40 Dollar zu haben gewesen.

Die Aktien von Walmart stiegen um 3,4 Prozent. Der Einzelhandelsriese hatte die Vorteile seines neuen Treueprogramms Walmart Plus veröffentlicht. Das gewährt den Abonnenten unbegrenzte kostenlose Lieferung, Kraftstoffrabatte und kein großen Wartezeiten an der Kasse.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%