Dow Jones, S&P 500, Nasdaq Der Wall Street geht die Puste aus

Der Dow Jones kommt zur Eröffnung am letzten Wochentag kaum vom Fleck. Der Kursrutsch der vergangenen Woche ist aber endgültig überwunden.

FrankfurtZum Abschluss einer starken Börsenwoche geht der Wall Street die Puste aus. Der US-Standardwerteindex Dow Jones kam zur Eröffnung am Freitag kaum vom Fleck. Mit einem Plus von insgesamt 4,2 Prozent steuerte er allerdings auf den größten Wochengewinn seit eineinhalb Jahren zu. „Angesichts der starken Konjunktur und Firmenbilanzen ist der Aufwärtstrend noch intakt“, sagte Randy Frederick, leitender Händler beim Brokerhaus Charles Schwab. Daher schwenke der Markt nach seinem Kursrutsch in der Woche zuvor wieder auf seinen alten Pfad ein.

Zur positiven Stimmung trug der überraschend kräftige Anstieg der Baubeginne für US-Eigenheime bei. Im Januar wurde auf Jahresrate hochgerechnet der Grundstein für 1,32 Millionen Neubauten gelegt. Das ist der höchste Stand seit eineinhalb Jahren.

Zu den Favoriten am US-Aktienmarkt zählte Coca-Cola mit einem Kursplus von 1,9 Prozent. Der Getränke-Hersteller übertraf bei Umsatz und Gewinn die Markterwartungen. Für 2018 stellte der Konzern ein Gewinnplus von acht bis zehn Prozent in Aussicht.

Die Aktien von Campbell verloren dagegen 3,9 Prozent. Wegen geringerer Bestellungen des Großkunden Wal-Mart schrumpfte der Quartalsumsatz des Dosensuppen-Anbieters um zwei Prozent.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%