WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Dow Jones, S&P 500, Nasdaq Keine Feierlaune an der Wall Street

Die New Yorker Börse eröffnet am Freitag leicht im Minus. Die Indizes leiden zum Wochenende unter der Aussicht auf steigende Zinsen. Scheine des Einzelhändlers Costco verlieren gut fünf Prozent.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
An der Wall Street herrschte bei Handelsbeginn keine übermäßige Kauflaune. Quelle: AP

New York Die Aussicht auf höhere Zinsen in den USA hat die Wall Street zum Wochenschluss belastet. Zwar baute die US-Wirtschaft im September wegen der Wirbelstürme „Harvey“ und „Irma“ erstmals seit sieben Jahren Stellen ab. Zugleich sank die Arbeitslosenquote aber auf den niedrigsten Wert seit 2001, und die Stundenlöhne stiegen stärker als erwartet, was die Inflation in die Höhe treiben dürfte.

„Ich denke, der Arbeitsmarkt zieht weiter an“, sagte der Chef der Fed von Dallas, Robert Kaplan. Er sei offen für eine Zinserhöhung im Dezember. Am Markt gilt inzwischen ein solcher Schritt als sicher. Die US-Notenbank hatte den Leitzins zuletzt im Juni auf die Spanne von 1,0 bis 1,25 Prozent angehoben.

Der Dow Jones sank 0,1 Prozent auf 22.747 Punkte. Der S&P 500 gab zur Eröffnung 0,2 Prozent auf 2547 Zähler nach. Der Index der Technologiebörse Nasdaq verlor 0,25 Prozent auf 6568 Stellen.

Bei den Einzelwerten gaben die Aktien des Einzelhändlers Costco 5,4 Prozent nach. Das Unternehmen spürt den zunehmenden Preiskampf in der Branche, die Gewinnmargen gingen zurück. Die Papiere der Softwarefirma Synchronoss schnellten mehr als ein Viertel in die Höhe, nachdem die Verkaufsgespräche mit dem Großaktionär Siris Capital wieder gestartet wurden.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%