WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Dow Jones, S&P 500, Nasdaq Konjunkturdaten helfen Wall Street zum Handelsbeginn

Nach Verabschiedung der größten US-Steuerreform in knapp 40 Jahren hielten sich die Kursgewinne an der Wall Street zum Handelsstart am Donnerstag in Grenzen. Für etwas Auftrieb sorgte aber das starke Wirtschaftswachstum.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

New York Ein anhaltend starkes Wirtschaftswachstum ermuntert Anleger zum Einstieg bei US-Firmen. Nach Verabschiedung der größten US-Steuerreform seit den 1980er Jahren, in deren Vorfeld die Aktienindizes von Rekord zu Rekord geeilt waren, hielten sich die Kursgewinne an der Wall Street zum Handelsstart am Donnerstag aber in Grenzen. Dow Jones, Nasdaq und S&P 500 legten jeweils 0,3 Prozent zu.

Der Markt schaut auf Faktoren jenseits der Steuerreform, sagte Peter Cardillo, Chef-Volkswirt des Brokerhauses First Standard Financial. Ermutigende Konjunkturdaten hellten die Stimmung der Anleger auf. Die weltgrößte Volkswirtschaft wuchs im dritten Quartal mit einem Plus von 3,2 Prozent zwar etwas weniger kräftig als gedacht. Dennoch war es der stärkste Anstieg seit Anfang 2015. Die nach monatelangem Tauziehen verabschiedete US-Steuerreform beinhaltet unter anderem eine Senkung der Körperschaftssteuer auf 21 von 35 Prozent.

Gegen den Trend fielen die Aktien von Bed, Bath & Beyond um mehr als zwölf Prozent. Der Gewinnrückgang des US-Einrichtungshauses fiel mit 51,5 Prozent zwar geringer aus als befürchtet. Die Analysten der Bank JPMorgan monierten aber die sinkenden Gewinnmargen. Sie sagten für 2018 anhaltend großen Konkurrenzdruck voraus.

Die Papiere von Conagra verteuerten sich dagegen um 2,8 Prozent. Der Anbieter von Bertolli-Pastasaucen steigerte den Quartalsgewinn um überraschend starke 83 Prozent. Das Umsatzplus fiel mit vier Prozent ebenfalls höher aus als gedacht.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%