Dow Jones, S&P 500, Nasdaq Wall-Street-Anleger bleiben zögerlich

Auf dem New Yorker Parkett hält man sich aus Angst vor möglichen Nachbeben zurück. Dow und Co. verbuchen am Donnerstag moderate Verluste.

New YorkDie Sorgen vor einem Nachbeben der jüngsten Börsenturbulenzen haben US-Anleger am Donnerstag in Schach gehalten. „Die Unsicherheit bei Investoren ist nach wie vor groß und es besteht die Gefahr weiterer Rücksetzer“, sagte Marktanalyst Craig Erlam vom Brokerhaus Oanda. Innerhalb der ersten Handelsstunde bauten die Börsen ihre Verluste weiter aus. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte lief zuletzt mit 24,646 Zählern. Der breiter gefasste S&P-500 notierte mit 2664 Zählern 0,6 Prozent schwächer. Der Composite der Technologie-Börse verlor ebenfalls 0,6 Prozent auf dann 7009 Zähler.

Die Nervosität der Anleger war zwar nicht mehr so hoch wie zu Wochenbeginn. Mit rund 25 Punkten notierte der US-Volatilitätsindex VIX aber immer noch mehr als doppelt so hoch wie in den vergangenen Monaten.

Unter den Einzelwerten waren vor allem die Aktien von Twitter gefragt. Sie schossen um 27,5 Prozent in die Höhe, nachdem der Kurznachrichtendienst im Quartal erstmals schwarze Zahlen geschrieben hat. Um 28 Prozent nach oben ging es auch für die Aktien des Essenslieferanten GrubHub, bei dem die KFC-Mutter Yum Brands einsteigen will.

In die Knie gingen dagegen die an der Wall Street notierten Titel der israelischen Ratiopharm-Mutter Teva, sie brachen um 11,7 Prozent ein. Der Arzneimittelhersteller kämpft mit einem zunehmenden Preisdruck bei Nachahmermedikamenten und verzeichnete deshalb im vergangenen Geschäftsjahr einen operativen Verlust von 17,5 Milliarden Dollar nach einem Gewinn von 2,2 Milliarden Dollar vor Jahresfrist.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%